TESSIN: Villa Carona – Gartenhotel im Künstlerdorf

Schweizer Patrizierhaus mit Palmen im Garten     Die Gastgeber Die Villa Carona ist ein familiengeführtes, eigenständiges Hotel. Das spürt man gleich als Gast. Die Eigentümer Cornelia und Jörg Deubner-Marty sind stets präsent, auch wenn sie mit ihren drei Töchtern nicht selbst im Hotel wohnen. Sie signalisieren Offenheit, kein „Sprich-mich-nicht-an-Gehabe“.…

WEITERLESEN

SPANIEN: Künstlergarten von Joaquín Sorolla in Madrid

Der Garten des Malers Joaquín Sorolla in Madrid ist ein Paradebeispiel für einen spanischen Künstlergarten. Garten- und Kunstbegeisterte können Wohnhaus und Atelier des Malers besuchen, ebenso wie den von Sorolla selbst angelegten Garten, der sich an maurischen Vorbildern orientiert.     „Meister des Lichts“ Gärten malte der „Meister des Lichts“…

WEITERLESEN

FRANKREICH: Bois-Guilbert – Liebhaber der Natur

Der Skulpturengarten von Jean-Marc de Pas in der Normandie Der zeitgenössische Bildhauer und Landschaftsgärtner Jean-Marc de Pas hat das barocke Anwesen seiner Vorfahren in einen Landschaftspark mit Skulpturen verwandelt. Es ist ein Garten voll symbolischer Räume, wo Kunst und Natur bewußt füreinander geschaffen wurden.     Das geerbte Schloss im…

WEITERLESEN

BUCH-TIPP: Große Fürstinnen und ihre Gärten

  Wer möchte nicht gerne einmal in die Vergangenheit von Gärten und Parks reisen. Mit dem Buch „Große Fürstinnen und ihre Gärten – Spaziergänge durch sieben der schönsten Schlossparks in Deutschland“ von Editha Weber ist das möglich. Ausführlich stellt die Autorin das Leben und die Gartenbegeisterung von Königinnen, Fürstinnen und…

WEITERLESEN