BUCH-TIPP: Über den Dächern

Dachgärten sind in. In den Metropolen unseres Planeten entstehen immer häufiger Pflanzenwelten auf den Dächern von Gebäuden. So gelangt zwischen Straße und Himmel Grünes in der Stadt. Das ist gut für das Mikroklima und vor allem für das Lebensgefühl der Bewohner.

Dachgärten aus aller Welt werden in dem Buch vorgestellt.

© Verlag www.teneues.com, Tribeca Penthouse Garden © Nikolas Koenig Photography, courtesy of HMWhite

In dem Bildband stellt der Landschaftsarchitekt Ashley Penn 35 außergewöhnliche Dachterrassen und -gärten vor. Da grünt es über den Dächern von New York, Toronto, London, Singapur und Sydney, Mailand und Madrid. Ein Roofgarten ungewöhnlicher als der andere. Dachgärten in allen Varianten. Designed von Architekten, zeigen sie sich zeitgenössisch, kunstvoll, elegant, minimalistisch oder spektakulär. Zu jeder Dachterrasse gibt es eine Pflanzenliste.

Das Buch ist kein Reiseführer zu Rooftops, denn die meisten Gründächer sind privat. Nur in Ausnahmen können sie auch besichtigt werden, wie etwa der Dachgarten von Feinkost Käfer in München. Dem Urban Farming-Trend folgend, wachsen da auf dem Firmendach Kräuter für die Restaurantküche.

Fazit: Das Blättern in diesem Bildband ist wie ein Drohnenflug über geheime Refugien auf den Dächern unserer Welt. Ein Hauch Voyeurismus. Ein Ideengeber. Eine Aufforderung: Begrünen, was geht!


Über den Dächern – Die schönsten Gärten und Terrassen

Text Asley Penn
teNeues Verlag
ISBN 978-3-8327-3361-2

Buch bestellen via Amazon:


UNSER NEWSLETTER FÜR SIE!
Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie die neuesten Blogbeiträge. Abbestellung jederzeit möglich. E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben.


 

Please share and tweet our posts! - Bitte teilen und tweeten Sie unsere Beiträge!

Kommentare sind geschlossen