FULDA: Dahlien-Garten – FOTOWALK

 

Mögen Sie Dahlien? Ja? Dann fahren Sie nach Fulda. In der Domstadt versteckt sich hinter alten Mauern ein wunderbarer Dahlien-Garten. Die „Königin des Herbstes“ regiert das gesamte Areal. Von den Blüten blickt man zum berühmten Dom.

 

dahlien-garten-fulda-7

Dahlien-Blüten sind extrem fotogen.

 

In Weiß, Rot, Orange oder Pink – farbenprächtig leuchten die Blütenköpfe von über 65 verschiedene Sorten, wie „Sommerlachen“ rot mit weißen Spitzen, „Maxime“ orange-rot mit gelbem Rand oder „Pooh“ mit gelben Spitzen und gelber Krause. Diese Namen… Dahlien kamen übrigens erst im 18. Jahrhundert aus ihrer Heimat Mexiko nach Europa.

 

 

Fulda ist eine Barockstadt mit mehreren Gärten. Doch der 1600 Quadratmeter große Blumengarten mit seinen 500 Dahlien bleibt besonders im Gedächtnis. Liegt es an den Farben? Oder an den wundersamen Strukturen der Blütenformen, wie etwa der Pompon-Dahlien, die aussehen wie bunte Bälle auf Stengeln?

 

 

dahlien-garten-fulda-12

Dahlien kamen im 18. Jahrhundert aus Mexiko nach Europa.

 

Dahlien, so mühsam sind sie doch im eigenen Garten: im Spätherbst ausbuddeln, Knollen lagern und im Frühjahr wieder eingraben. Alle Jahre wieder. Um so mehr goutiert der Blumenliebhaber da einen Garten voller Dahlien, den er einfach nur durchwandern und genießen kann.

 


WAS IST NOCH GUT ZU WISSEN?

INFORMATION: Der Dahlien-Garten befindet sich im Zentrum der hessischen Stadt Fulda und ist über den Zugang Johannes-Dyba-Allee erreichbar.

Weitere Gärten: In Fulda und Umgebung gibt es eine Reihe besuchenswerter Gärten. Dazu zählt der Schlossgarten mit barocken Rabatten und Wasserspielen im Zentrum der Stadt. Der Domdechangarten mit über 50, vor allem alten Rosensorten befindet sich gleich neben dem Fuldaer Dom. Weitläufig ist der englische Landschaftspark von Schloss Fasanerie. Es gilt als eines der schönsten Barockschlösser Hessens aus dem 18. Jahrhundert und liegt etwas außerhalb der Stadt. Diese und weitere Gärten gehören zum „Garten-Kultur-Pfad“, ein Projekt, welches die Stadt Fulda gemeinsam mit der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft ins Lebens gerufen hat. Mit Hilfe von Informationsbrochüren, Gartenführungen und Veranstaltungen sollen möglichst viele Menschen für Gärten interessiert werden.

TIPP-ÜBERNACHTUNG: Das Romantik-Hotel-Restaurant „Goldener Karpfen“ befindet sich im Barockviertel der Altstadt. Die Zimmer sind teilweise mit historischen Möbeln oder mit modernen Designer-Objekten ausgestattet. Es gibt auch ein „Documenta“-Zimmer. Im Sommer kann man draußen unter Bäumen speisen, umgeben von üppig geschmückten Blumenkübeln. www.hotel-goldener-karpfen.de

 


UNSER NEWSLETTER FÜR SIE!
Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie die neuesten Blogbeiträge. Abbestellung jederzeit möglich. E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben.


 

Please share and tweet our posts! - Bitte teilen und tweeten Sie unsere Beiträge!

Kommentare sind geschlossen