BUCH-TIPP: BERLIN – DER GRÜNE STADTAUSFLUG

©via reise verlag

Um die Natur zu genießen, muss man in Berlin nicht unbedingt die Stadtgrenze hinter sich lassen. Wer in der Hauptstadt einen grünen Ausflug machen möchte, dem sei das handliche Büchlein „Berlin. Der grüne Stadtausflug“ empfohlen. Da schreiben zwei Profi-Journalistinnen, gut recherchiert und ebenso geschrieben.

Parks, Gärten, Seen – Berlin ist als grüne Hauptstadt in der Welt bekannt. Bekanntes und Unbekanntes liegt oft nahe beieinander. Wie etwa der berühmte Park vom Schloss Charlottenburg und der kleine Schustehrus Park mit der Villa Oppenheim. Diese denkmalgeschützte Grünanlage mit den nostalgischen Laternen befindet sich ebenfalls im Stadtteil Charlottenburg, ziemlich versteckt, aber in Gehweite vom Schloss.

Spazierengehen macht Appetit. So geben die beiden Autorinnen auch Tipps für Cafés und Restaurants zum Einkehren. Das macht Sinn. Ein Tee, ein Kaffee, ein Stück Kuchen – am besten mit Blick ins Grüne.

Wer glaubt, viele Parks und Gärten in Berlin schon zu kennen, wird vermutlich in diesem Buch doch noch auf Unbekanntes stoßen. So entdeckten die Autorinnen bei ihrer Recherche im Grunewald den „Friedhof der Namenlosen“, auch „Friedhof der Selbstmörder“ genannt. Dort wurden im 19. Jahrhundert angeschwemmte Wasserleichen beerdigt. Der Friedhof der Namenlosen in Wien ist durchaus bekannt, aber die gleichnamige Ruhestätte in Berlin?

Fazit: Das handtaschengerechte Buch kann gut als Leitfaden zum Entdecken von grünen Orten in Berlin und als Inspiration für den kommenden Ausflug genutzt werden. Sehr praktisch, denn: Das nächste Wochenende naht!

 

Berlin – Der grüne Stadtausflug. Parks, Gärten und Freiluftmuseen

Susanne Kilimann und Anke Sademann
via reise Verlag, 2. aktualisierte Auflage, 2018
ISBN 978-3-945983-55-3
Buch via Amazon bestellen:

 

LESEN SIE AUCH über die Gärten von Marrakesch in Marokko in vonREISENundGAERTEN!


UNSER NEWSLETTER FÜR SIE!
Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie die neuesten Blogbeiträge. Abbestellung jederzeit möglich. E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben.


Kommentare sind geschlossen.