FRANKREICH: Bois des Moutiers – Wim Wenders Musen-Garten

Warum ist Wim Wenders in die Normandie gereist und hat sich als Drehort Bois des Moutiers gewählt? Für seinen neuen Film „Submergence“ drehte der deutsche Filmregisseur mit den Schauspielern Alicia Vikander und James McAvoy in dem Anwesen mit der großen Park- und Gartenanlage. Warum gerade dort?  vonREISENundGAERTEN besuchte in Frankreich…

WEITERLESEN

ARGENTINIEN: Esteros del Iberá – Der Wasser-Garten

Die Sümpfe von Esteros del Iberá zählen für mich zu den schönsten Orten der Welt. Eine Reise in diesen Wasser-Garten in Südamerika ist ein absoluter Geheimtipp für Natur-, Pflanzen- und Tierliebhaber mit einer sagenhaften biologischen Vielfalt. Das riesige Biotop in Argentinien gleicht einem Garten, angebaut von der Natur. In seiner…

WEITERLESEN

IRLAND: Powerscourt – Großzügigkeit in Grün

    Es ist einer der Paradegärten Irlands. Schon der Name „Powerscourt“ drückt Macht, Glanz und Größe aus. Die riesige Gartenanlage mit rund 19 Hektar Fläche in der Grafschaft Wicklow im Osten Irlands – nur 20 Kilometer von Dublin entfernt – wird diesen Erwartungen gerecht. Ein erhabenes Gefühl stellt sich…

WEITERLESEN

SCHWEIZ: Die Kartause Ittingen – Der spirituelle Garten

  „Raubritter“ steht auf dem Namensschild der rosablühenden Rose im Barockgarten der Kartause von Ittingen im Kanton Thurgau in der Schweiz. Der martialische Name passt weder zu der zarten Blume noch zu der friedlichen Atmosphäre des ehemaligen Klosters des Kartäuserordens. Im Gegenteil, die Aura des Ortes ist so besinnlich und…

WEITERLESEN